Hotline +49 1234 5678

Mehr als finanzielle Förderung

Stipendiaten/-innen werden durch das Gründungstipendium mit finanziellen Mitteln, mit einem unentgeltlichen Arbeitsplatz und mit Betreuungs- und Coaching-Angebote unterstützt. 

Finanzielle Förderung

Folgende nicht rückzahlbare Leistungen können Stipendiaten/-innen erwarten:

  • monatlich 1.600 Euro (Studierende 800 Euro) über 6 Monate, bei Verlängerung bis zu 12 Monaten möglich
  • bis zu 200 Euro für die mit der Unternehmensgründung verbundenen Rechtsanwalts-, Notar- oder Gerichtskosten
  • bis zu 5.000 Euro als Sachkosten- oder Investitionsmittelzuschuss (u.a. Prototypenbau,
    spez. Beratungsleistungen)

Nutzen: Sicheres Bestreiten des Lebensunterhaltes während der Erstellung des Geschäftskonzeptes.

Infrastruktur - Arbeitsplatz

Jedem/jeder Stipendiaten/-in wird durch eine begleitende Hochschule oder einem anderen akzeptierten Träger ein unentgeltlicher Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt, der sich in einem von StartUps geprägten Umfeld befinden soll.

Nutzen: Zugang zu und wertvoller Austausch mit anderen Gründern und Gründerinnen. 

Fachliche Betreuung

Das Gründungsstipendium sieht eine individuelle, fachliche Betreuung der Gründer/-innen vor.

Stipendiaten-/innen werden

  • durch einen Hochschullehrer oder leitenden Wissenschaftler (wiss. Mentor) und
  • durch einen betriebswirtschaftlich qualifizierten Mentor oder
  • durch ein begleitendes Programm der Hochschulen oder anderer akzeptierter Träger zum Erwerb notwendiger Qualifikationen betreut.

Nutzen: Aufbau des für das Gründungsvorhaben relevanten Wissens. 

German English